Bundesamt für Naturschutz BfN

Hauptbereichsmenü



Lexikon

Extrem selten

Welche Tiere sind gefährdet?

In der Roten Liste der Wirbeltiere und der Roten Liste der wirbellosen Tiere werden alle Tiere aufgezählt, die in Deutschland vorkommen. Die Tierarten werden in verschiedene Kategorien eingeteilt, je nach dem, wie viele Tiere dieser Art es in Deutschland heute noch gibt. So kann man sehen, wie gefährdet die verschiedenen Arten sind.

Hier findest du die Kategorien der Roten Liste. Sie reichen von "Ungefährdet" bis hin zu "Ausgestorben". Darunter siehst du Beispiele für Tiere, die zu dieser Kategorie gehören.

Extrem selten

In die Kategorie "Extrem selten" fallen Tierarten, die im Moment noch nicht gefährdet sind, aber nur noch sehr selten vorkommen. Im Moment ist ihr Vorkommen stabil.  
Diese Arten werden von Naturschützern und Wissenschaftlern genau beobachtet, um sie so zu schützen, dass sie auch weiterhin nicht gefährdet sind.

Zu diesen Arten gehören zum Beispiel:

Große Schiefkopfschrecke (Foto: Kulac/wikipedia_cc-by-sa)
Große Schiefkopfschrecke
Mortillets Glanzschnecke (Foto:gemeinfrei)
Mortillets Glanzschnecke
Purpurreiher (Foto: J.M.Garg/wikipedia_cc-by-sa)
Purpurreiher
Schneehase (Foto: A.C. Easton/wikipedia_cc-by-sa)
Schneehase
Steinbock (Foto: Frederik Vandeale/wikipedia_cc-by-sa)
Steinbock
 

zurück